Herzlich Willkommen auf der Homepage der Albert Schweitzer Gemeinschaftsgrundschule in Köln/Weiß!

 

 

Der Infoabend zur Schulanmeldung für zukünftige Erstklässler (Schuljahr 2020/2021) findet am 07.10.2019 um 19:30 Uhr in der Aula der Albert-Schweitzer Schule statt.

 

 

Die Bundesjugendspiele

An den Bundesjugendspielen haben wir Kinder uns am Sportplatz neben dem Sürther Feld getroffen. Denn auf dem Sportplatz wollten wir die Bundesjugendspiele machen. Als erstes sollten die Mädchen 800 Meter laufen. In dieser Zeit haben die Jungs die Mädchen angefeuert. Als die Mädchen alle am Ziel waren, waren die Jungs dran. Die Jungs mussten 1.000 Meter laufen. Währenddessen haben die Mädchen die Jungs angefeuert (Die Erstklässler mussten dabei nicht mit machen). Als die Jungs damit fertig waren, haben sich alle Klassen in zwei Hälften aufgeteilt. Wir mussten dann weit werfen, weit springen und mit Zeit 50 Meter laufen. Alle Kinder waren sehr sehr gut. Zum Glück haben ein paar Eltern der Kinder mitgeholfen. Sie haben zum Beispiel mit dem Maßband gemessen, wie weit wir gesprungen sind oder wie weit wir geworfen haben. Außerdem haben sie die Zeit beim 50 Meter Lauf gestoppt. Die anderen Eltern haben dann die Ergebnisse auf einen Plan geschrieben. Ein großes Lob an alle Eltern, die bei den Bundesjugendspielen geholfen haben. Wir waren dann aber schon früher fertig als geplant. Deswegen durften wir so lange noch spielen. Alle Kinder sollten dann in die OGS (O= Offene G=Ganztags S=Schule) gehen. Aber die Kinder deren Eltern bei den Bundesjugendspielen geholfen haben, durften nach Hause gehen. Denn sie mussten sich ja extra frei nehmen. Aber in der OGS war es auch schön.

Viktoria, 3b (Seehunde)

 

 

 

 

 

Unser Schulhof

Der Schulhof der Albert Schweitzer Schule ist sehr groß und es gibt viele Spielgeräte.

Wir haben z.B. eine Kletterspinne, ein Klettergerüst, zwei Tischtennisplatten und noch

viel mehr. Die Pausen dauern einmal 20 Minuten und einmal 15 Minuten. Bei Regen gibt es

die Regenpause, dann bleiben alle Kinder in der Klasse.

Hier ist ein Foto von unserem Schulhof.

von Amelie und Emma, 4b (Affen)

 

 

 

Karneval

An Karneval kommt jedes Kind verkleidet in die Schule. Dann spielen auch manche Klassen Spiele. Um halb neun treffen sich anschließend alle Klassen in der Turnhalle und feiern dort zusammen. Es gibt auch immer ein Programm z.B. führen ein paar Klassen etwas vor. Die Lehrer suchen sich auch immer zusammen ein Motto für ihr Kostüm aus.

Wenn das Programm durch ist, gehen alle Lehrer und Kinder zurück in ihre Klasse und machen dann da ihr eigenes Programm. Um 11:11 Uhr gehen dann alle Kinder nach Hause.

von Leni, 4a (Krokodile)

 

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Die gesamte Albert-Schweitzer Grundschule gratuliert Frau Ucini und Frau Becker zu ihren erfolgreich bestandenen Examensprüfungen!

 

 

 

Kinder der 1a (Waschbären) schmücken den Weihnachtsbaum der Sparkasse in Rodenkirchen

 

 

 

 

Die Zweitklässler

Die 2. Klassen heißen 2a, 2b, 2c, 2d. Die 2a ist die Wombatklasse und die 2b ist die Känguruklasse. Die 2c ist die Seepferdchenklasse und die 2d ist die Rabenklasse. Die Wombatklasse leitet die Frau Pätzold und die Känguruklasse leitet die Frau Schürholz. Die Seepferdchenklasse führt die Frau Mühlenhöfer und die Rabenklasse führt Frau Piepenburg. Die Zweitklässler haben viel Spaß.

Aniela, 3a (Pandas)

 

 

Die Albert-Schweitzer Schule (ASS)

Die ASS ist die beste Grundschule der WELT,dort sind natürlich auch die NETTESTEN Lehrer/innen. Natürlich haben wir auch einen Schulgarten, mit dem haben wir schon mal einen Preis gewonnen für den schönsten Schulgarten.Wir sind über 300 Kinder hier auf der Schule. Alle haben sehr viel Spaß im Unterricht und in der OGS.

von Jasmina, 4a (Krokodile)

 

 

 

Der Lesewettbewerb 2018

 

Es traten aus der 4. Stufe drei Klassen an. Insgesamt sind 6 Schüler angetreten. Nils aus der 4c hat den 1. Platz. Mira aus der 4c hat den 2. Platz belegt.

von David, 4c (Giraffen)

 

 

 

Auf welche Schule geht das Kind nach der Grundschule?

Im ARD-Morgenmagazin rät Herr Hoffmeister, sich an den Fähigkeiten des Kindes zu orientieren und im Beratungsgespräch mit der Klassenlehrerin gemeinsam eine geeignete Schulform zu finden.

https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/videos/ralf-hoffmeister-100.html

 

 

 

Frau Pätzold berichtet über die Bildungsgerechtigkeit von JeKits.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-scala-hintergrund/audio-jedem-kind-ein-instrument-102.html

 

 

 

 

Eine Waldschule voller Giraffen

Am 1.10.2018 fuhren wir, die Giraffenklasse der Albert-Schweitzer-Schule, mit unserer Klassenlehrerin Frau Floer und Frau Koch in die Kölner Waldschule. Die Hinfahrt mit dem Bus startete pünktlich von der Schule aus um 8:15. Nach ungefähr 30 Minuten erreichten wir die Waldschule. Nachdem wir noch 5 Minuten gewartet hatten stiegen wir alle ganz gespannt aus. Nun ging es im Giraffenmarsch zum Spielplatz. Hier hatten wir die Gelegenheit für ein erstes Frühstück und natürlich zum Spielen was allen Kindern große Freude bereitete. Eine Lehrerin der Waldschule holte uns am Spielplatz ab und zusammen gingen wir zurück zum Gebäude. Unterwegs sahen wir Rennpferde mit Reitern. Am Ziel angekommen stellten wir unsere Rucksäcke ab und durften lebendige und ausgestopfte Tiere angucken wie zum Beispiel einen Uhu, ein Eichhörnchen und einen Mäusebussard. Mich faszinierte besonders die große Vogelspinne mit ihren haarigen Beinen. Nachdem alle einen Sitzplatz gefunden hatten beschäftigten wir uns mit dem Thema Greifvögel. Anschließend begaben wir uns zur Greifvogelschutzstation. Dort bestaunten wir viele unterschiedliche Greifvogelarten. Ich konnte mich gar nicht entscheiden welcher Vogel mir am besten gefiel. Zurück in der Waldschule begann für mich der schönste Teil des Programms. Unter Anleitung der Lehrerin töpferte jedes Kind eine schöne Eule aus Ton. Leider konnten wir diese nicht sofort mitnehmen sondern stellten sie in eine große Kiste die unsere Klassenlehrerin später einpackte. Jetzt war es leider schon an der Zeit aufzuräumen, die Jacken und Rucksäcke zu nehmen und zum Ausgang zu gehen. Mit dem Bus ging es wieder zurück zur Albert-Schweitzer-Schule. Es war ein sehr schöner und lehrreicher Ausflug und eins ist sicher: Giraffen fühlen sich nicht nur in Afrika sondern auch im Wald sehr wohl!

von Ava, 4c (Giraffen)

 

 

 

Klassenfahrt nach Brüggen

 

Zuerst haben sich alle Viertklässler um 9 Uhr vor der Schule versammelt. Dann sind sie zu ihrer Lehrerin gegangen und haben sich angemeldet. Anschließend sind sie mit den Koffern, die sie zuhause gepackt haben, zum Bus gegangen und haben sich von den Eltern verabschiedet. Und dann ging es los. Die Viertklässler hatten dann erst einmal eineinhalb Stunden Fahrt vor sich. Alle hatten bestimmt sehr viel Spaß auf der Fahrt.

 

Am 10.9.18 ist die Stufe 4 auf Klassenfahrt nach Brüggen gefahren. Als wir angekommen sind wurde uns alles gezeigt. DieKlasse 4b hat dann eine Stadtrallye gemacht. Am nächsten Tag hatten die Klassen 4a und 4c Indianertag. Bei der 4b kamen Leute von skills for life. Das sind Menschen die Teamspiele mit Klassen machen. Abends gab es Spieleabende oder Filmabende. Am dritten, also dem Tag vor der Abreise, hatte die 4b Freizeit im Wald. Die Klassen 4a und 4c hatten dann die Stadtrallye. Und dann war auch schon die Abreise. Alle packten ihre Koffer und stiegen in den Bus.

von Leni, 4a (Krokodile) und Amelie, 4b (Affen)

 

 

 

 

Wir begrüßen ganz herzlich unsere neuen Erstklässler

1a Waschbären

 

1b Kraken

 

1c Fledermäuse

 

1d Geckos

 

 

 

 

DIE ERSTKLÄSSER BEGRÜßEN WIR

 

Die Erstklässler heißen wir herzlich willkommen. Wir freuen uns, wenn wir eine größere Schulgemeinschaft werden. Wir begrüßen die 1a, 1b, 1c und die 1d und werden sie unterstützen und ihnen helfen sich hier an unserer Schule zurechtzufinden. Sie haben sich bestimmt schon an die Schule gewöhnt. Die Erstklässler haben bereits schon viele Fächer kennengelernt.

Von Celina, 4a (Krokodile)

 

 

 

 

 

DIE EINSCHULUNG

Am Anfang sind alle in der Kirche, dort werden die Kinder von ihren neuen Lehrern aufgerufen. Danach gehen sie in die Schule. Auf dem Weg werden sie von den anderen Kindern empfangen. In der Schule angekommen, gehen sie in die Turnhalle. Dort ist dann eine kleine Vorstellung für die Kinder. Anschließend werden sie in ihre neue Klasse geführt. Die Eltern dürfen sich in der Zeit am Kuchenbuffet bedienen. Die Schulkinder lernen sich dann untereinander kennen. Als erstes sehen sie ihr Klassentier und dürfen ihre Schultüte malen mit allem, was dort drinnen ist. Etwas später dürfen sie auf dem Schulhof spielen gehen. Dann ist der Tag auch schon vorüber. Das war die Einschulung.

von Jasmina, 4a (Krokodile)

 

 

 

 

 

 

Schulanmeldung für das Schuljahr 2019/20

Der Infoabend für die Eltern zur Schulanmeldung findet am Montag, den 01.10.2018 um 19:30 Uhr in der Aual statt. Ab diesem

Zeitpunkt werden die Termine für die Schulanmeldung (voraussichtlich vom 06.11.-08.11.2018) vergeben.

 

 

 

 

 

 

 

Im Juli/August...

Termine

  • 09.07. Wissensshow "Die Physikanten"
  • 10.07. Zeugnisausgabe Stufen 1-3
  • 12.07. 09:00 Uhr ökumenischer Abschlussgottesdienst Stufe 4, 11:00 Uhr Unterrichtsschluss
  • 15.07.-27.08. Sommerferien
  • 28.08. Erster Schultag Stufen 2-4
  • 29.08. Einschulung der neuen Erstklässler
Den ausführlichen Terminplan für das Schuljahr
2018/19 finden Sie hier. Eine Übersicht der
Gottesdienste finden Sie hier.

 

Ziel des Monats

Wir bringen müllfreies Frühstück mit.

 

 

Kunstwerk des Monats

 

Ella, 4b (Affen)

 

 


 

 

 

Kindermund tut Wahrheit kund...

"Liebe dich selbst und es ist egal wen du heiratest!" (Stufe 4)

"Das war eine tolle Mediküre!" (Stufe 4)

"... kann heute nicht kommen. Sie hatte die ganze Nacht Übergebungen!" (Stufe 2)

"Heute sprechen wir über Jesus." - "Den kenn' ich!" (Stufe 3)

"Ich habe keine Frage, nur eine sehr gute Antwort!" (Stufe 2)

"Dem Jesuskind brachten die drei heiligen Könige: Gold, Weihrauch und ... Möhren!"

"Achtung, ich bring euch einen Knasti!" (Stufe 3)